Über mich

Porträtfoto von Ramona Greiner

Dr. Ramona Greiner (*12.12.1986)

Kandidatin für das Amt der Generalsekretärin der BayernSPD im Team mit Uli Grötsch

Persönliches

Mein Name ist Ramona Greiner und ich lebe in Unterhaching, im Landkreis München. Ursprünglich komme ich aus dem oberfränkischen Bischofsgrün im Fichtelgebirge. Mein Vater ist selbstständiger Kfz-Mechanikermeister, meine Mama Bürokauffrau. Ich studierte Kunstgeschichte und Philosophie in Regensburg, danach einen interdisziplinären Masterstudiengang im Elitenetzwerk Bayern an vier bayerischen Unis: Der Universität Regensburg, der Universität Eichstätt/Ingolstadt, der Universität Augsburg und der LMU in München. Ab 2011 habe ich in Kunstgeschichte promoviert, 2013 ein Start-Up mitgegründet und im Anschluss ein weiteres Start-Up operativ geleitet. Heute bin ich Expertin für Digitales Marketing, Webanalyse, Datenschutz sowie Daten- und Digitalisierungsethik.

Mein Weg in die Partei

Ich wusste schon immer, dass ich mich politisch engagieren will, aber um ganz ehrlich zu sein: Ich konnte mich jahrelang nicht zwischen den Grünen und der SPD entscheiden. Umwelt- und Klimaschutz waren mir schon immer wichtig. Ich bin beispielsweise seit meinem 10. Lebensjahr Vegetarierin, was bei meinen Eltern und im ländlichen Raum im Jahr 1996 durchaus auf Unverständnis stieß. Aber neben dem Umweltschutz waren es auch die sozialdemokratischen Werte, wie Solidarität, Chancengleichheit und Gerechtigkeit, die mir schon damals am Herzen lagen.

Im Jahr 2012 wurde ich SPD-Mitglied. Nicht zuletzt der Gerechtigkeitstheoretiker John Rawls hat mich überzeugt, in die SPD einzutreten. Nach Rawls muss es für umfassende Gerechtigkeit egal sein, als wer wir in diese Welt geboren werden: als Arbeiter:innenkind? Als Kind einer alleinerziehenden Person? Als Migrant:in? Als Frau? Als Mann? Als Mensch mit Behinderung?

Gerechtigkeit findet danach nur dann statt, wenn wir eben keine Klientelpolitik betreiben und im selben Maße an die denken, die wir eben nicht sind und die keine laute und starke Lobby haben.

Die SPD ist die Partei, die von allen am wenigsten Klientelpolitik betreibt und, wenns drauf ankommt, den Fokus auf die legt, die es am nötigsten haben. Dass wir aus genau diesem Grund traditionell antifaschistisch, feministisch und inklusiv sind, macht mich stolz, mich für diese Partei einzusetzen. Und genau das möchte ich künftig noch mehr tun: als Generalsekretärin der Bayern SPD.

Stationen, Ämter und Mitgliedschaften

  • 2012: Eintritt in die SPD
  • 2014-2020: Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der SPD Grünwald/Straßlach-Dingharting, zuletzt (bis 07/2020) als Vorsitzende
  • 2017: Wahlkampfleiterin von Bela Bach
  • seit 2017: Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der SPD München-Land
  • seit 2018: stellv. Vorsitzende der Jusos München-Land
  • seit 2019: stellv. Kreisvorsitzende der SPD München Land
  • seit 2019: stellv. Vorsitzende der AsF München-Land
  • 2019: Mitglied der Organisationspolitischen Kommission der BayernSPD
  • seit 2019: Mitglied im Fachforum Digitalisierung
  • seit 2019: Vorsitzende des überparteilichen Vereins "Die Demokratieverstärker e.V."
  • seit 2020: Revisorin der AWO Unterhaching
  • seit 2020: stellv. Vorsitzende der Jusos Oberbayern
  • seit 2020: Mitglied im OV Unterhaching
  • 2020: Gründungsmitglied des AK gegen Rechts im Landkreis München
  • 2020: Gründungsmitglied des feministischen Lesezirkels der Jusos Oberbayern
  • 2020: Co-Leiterin des Arbeitskreises Digitalisierung der Jusos Oberbayern

Was die Presse über mich schreibt (Auswahl)

2020

Kraft für die Herkulesaufgabe, Iris Hilberth und Martin Mühlfenzl, Süddeutsche Zeitung, 04.12.2020.

Grötsch wünscht sich Greiner als Generalsekretärin für Bayern SPD, Andreas Glas, Süddeutsche Zeitung, 01.12.2020.

Uli Grötsch will mit Ramona Greiner bayerische SPD führen, Jürgen Umlauft, 01.12.2020.

Ramona Greiner im Kampf gegen Antidemokratie, Melanie Schröpfer, Hallo München, 18.02.2020.

mehr

Eigene Artikel (Auswahl)

mehr

Podcasts

Bücher

  • Dr. Ramona Greiner, Lisa Gradow: Consent Management Plattformen (im Druck), 2021, Springer Gabler, Heidelberg.

  • Dr. Ramona Greiner: Maximilian Debus – Lehrer und Gestalter, 2019, 464 Seiten, Schnell und Steiner, Regensburg.